50.000 Dosen Bier – ohne Fahrer

Autonomous Driving Truck

In den USA hat ein autonom fahrender Lkw 50.000 Dosen Budweiser-Bier ausgeliefert. Dafür legte der Truck 200 Kilometer auf einem Highway zurück. Hinter dem Projekt steckt, wen wundert´s, der Mobilitätsdienstleister Uber. Eine Pioniertat. Allerdings – so ganz allein bewegte sich die kühle Fracht nicht über die Straße. Das Start-up Otto, das die Technologie liefert, hat die Strecke für den Test extra noch einmal vermessen. Die Polizei begleitete den Transport. An den Ein- und Ausfahrten und in der Stadt griff wieder ein Mensch zum Steuer. Nachzulesen ist dies bei der Wirtschaftswoche.
Unterdessen feiert Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) den ersten Geburtstag einer Teststrecke für autonomes Fahren auf der Autobahn A9 und will 80 Millionen Euro in weitere Teststrecken nunmehr in mehreren deutschen Großstädten investieren (heise.de).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.