Hauptsache, cyber-versichert?

Versicherungen gegen die Risiken der Cyber-Kriminalität sind im Kommen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung KPMG. Das Ergebnis verwundert kaum: Nach Analysen des BITKOM entsteht der deutschen Wirtschaft durch Cyber-Kriminalität ein jährlicher Schaden von mehr als 50 Milliarden Euro. Die häufigsten Verbrechen sind Datendiebstahl und Erpressung. Die Studie analysiert den Markt der Cyber-Kriminalität vor allem aus dem Blickwinkel der Versicherungsbranche, ist aber auch für Führungskräfte in gefährdeten Unternehmen lesenswert.Das Handelsblatt berichtete Anfang Februar über das Thema (für Premium-Abo): handelsblatt.com.