Siemens plant Industrie-4.0-Fabrik für E-Mobile

Einem Bericht der Plattform ingenieur.de zufolge plant Siemens Nordic in Schweden den Bau einer vollautomatisierten Fabrik für Elektromobile. Bereits 2019 sollen nicht weniger als 50.000 Stück Fahrzeuge des Start-ups „Uniti“ gefertigt werden. Das Projekt lässt die Automobilbranche aufhorchen, denn Uniti ist erst vor zwei Jahren von Studenten gegründet worden. Ihr Cityflitzer verspricht neuartige Bedienkonzepte, eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern und soll zum Kampfpreis von 21.000 Euro angeboten werden. Siemens geht laut ingenieur.de davon aus, dass bereits Fahrzeug Nummer eins an einen Kunden ausgeliefert werden kann. Das sollen genaue Computersimulationen im Vorfeld sicherstellen. Für die Automobilindustrie wäre das eine Revolution.
Auf einem Youtube-Kanal kann man Uniti förmlich bei der Arbeit zusehen: