Die IDD unterstützt die StartupCon

Startupcon 2017 in Köln (© davis | fotolia.de)

Große Bühne für die Start-up-Szene: Zur StartupCon 2017 treffen sich Gründer, Unternehmen, Investoren und Dienstleister am 11. Oktober 2017 dort, wo sich sonst die Superstars des Showbiz die Klinke in die Hand geben: in der Kölner Lanxess-Arena. Die Initiative Deutschland Digital (IDD) gehört erstmals zum Unterstützerkreis der Veranstaltung, die als größte Tageskonferenz Europas gilt.

In diesem Jahr geht die StartupCon als Treffpunkt für engagierte Gründer, etablierte Unternehmen und Kapitalgeber bereits in die vierte Runde. Teilnehmer und Besucher erhalten vielfältige Chancen, um ihr berufliches Netzwerk auszubauen, Investoren für neue Projekte zu gewinnen sowie über zukunftsträchtige Geschäftsmodelle zu diskutieren. Die Veranstalter rechnen für dieses Jahr mit 5000 Besuchern. Sie erwartet ein spannendes Bühnenprogramm. Investoren und Gründer aus aller Welt geben dem Publikum seltene sowie authentische Einblicke in ihre Erfolgsgeschichten, sorgen für Inspiration, bestärken die Gründer in ihren Visionen und vermitteln Insiderwissen.

IDD-Sprecher Karl-Heinz Land wird eine Podiumsdiskussion zur digitalen Zukunft des Mittelstands moderieren. Seine Themen: die mangelhafte digitale Infrastruktur in Deutschland, der Wettlauf um die besten Köpfe für die digitale Transformation sowie die Zusammenarbeit zwischen etablierten Unternehmen und Start-ups. Nähere Informationen folgen hier im Blog sowie im Newsletter der IDD.

StartupCity und -Expo

Im Innenraum der Arena findet die StartupCity Cologne statt. 500 nationale und internationale Early Stage-Startups präsentieren hier ihre Konzepten aus den Bereichen Mobility, Technology, Finance, Insurance, Commerce, Life Science, Lifestyle sowie Services. Parallel dazu gewähren rund 200 Top-Referenten auf fünf Bühnen Einblicke in ihr Unternehmerleben und berichten von aktuellen Trends.

Zugesagt haben unter anderem:

  • Klaus Hommels, CEO von Lakestar (einer der ersten Investoren von Skype, Spotify und Facebook)
  • Cyriac Roeding, Gründer von Shopkick
  • Damien Declercq, CEO von Local Motors
  • Julian und Hartmut Teicke, Gründer von WeFox

Auf der StartupExpo, beheimatet im Umlauf der Halle, dreht sich alles um führende Unternehmen und Growth Start-ups. Mehr als 100 Aussteller zeigen neue Entwicklungen und diskutieren mit den Teilnehmern erfolgsversprechende Strategien sowie Partnerschaften für den digitalen Wandel.

Pitches, Workshops, Hackathons

Die 50 Logen der Halle stehen für Pitches zur Verfügung. Junge Gründer haben hier die Möglichkeit ihre Ideen und Geschäftsmodelle den mehr als 300 Investoren vorzustellen. Zusätzlich stehen 20 Table-Talks, 30 Workshops, vier VR-Kinos sowie ein Hackathon und ein spektakulärer Drohnen-Parkour auf dem Programm von Europas größter Tageskonferenz.

Tickets für die vierte StartupCon am 11. Oktober 2017 in der Kölner Lanxess Arena sind ab 69 Euro erhältlich. Investoren zahlen 199 Euro für den Zugang zu allen Vorträgen sowie Workshops und zur StartupExpo. Unternehmer können für 249 Euro das komplette Angebot der Veranstaltung nutzen.

(IDD Redaktion)